Vortrag “Meine Pension”

Oktober 1st, 2014

Zum Vortrag „Meine Pension“ haben die Vereine Frau und Arbeit, Lungauer Frauen Netzwerk und die Bezirksbauernkammer eingeladen. Herr Bartl, Pensionsexperte der SVB, referierte über aktuelle Pensionsthemen, insbesondere zur Pensionskonto-Erstgutschrift sowie zur beitragsfreien freiwilligen Versicherung bei häuslicher Pflege naher Angehöriger (ab Stufe 3) und die Anrechnung auf die Pension.

Besonders aufschlussreich war die individuelle Beratung durch Herrn Bartl am Folgetag.

„Im Lungau gibt es allerdings einige Härtefälle, und ich freue mich, dass ich einige lösen konnte seit dem Vortrag vom letzten Jahr“, erläutert Herr Bartl und berichtet aus seiner Erfahrung:

Vielen fehlen die Versicherungszeiten, speziell im bäuerlichen Bereich ist der Punkt der Betriebsführung ein spannender in Hinblick auf die Pension. Der Alleinverdienerabsetzbetrag ist überbewertet, sodass einige Frauen sich nicht anmelden und somit eigenen Pensionsanspruch erwerben. In vielen Fällen ändert sich die Lebensplanung allerdings und dann kommt es zu eben diesen Härtefällen, wo speziell Frauen dann eindeutige Nachteile haben.

Mindestens 180 Beitragsmonate braucht es, um z. B. eine Alters-Pension zu beziehen – bzw. 300 Versicherungsmonate inkl. Ersatzzeiten“, weisen die Veranstalterinnen darauf hin, das Thema Pension nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Wie sich „meine Pension“ entwickelt, ist jederzeit auf www.pension.gv.at ersichtlich, sofern die Erstgutschrift bereits eingelangt ist. Sich rechtzeitig beraten zu lassen, zahlt sich aus!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Hinterlasse eine Antwort