Das Team


Elisabeth (Liesi) Löcker

foto_liesi_loecker13

Beruf: Biobäuerin, Vermieterin, Unternehmerin, und und und Funktion: Obfrau (Gründungsmitglied)

Ich bin im Lungauer Frauen Netzwerk, weil…
…es für Frauen wichtig ist Netzwerke zu bilden, sich für Anliegen Verbündete zu suchen. Gemeinsam geht es leichter – viel zu viele Frauen geben frustriert auf weil sie alleine nicht weiterkommen.
…wir gemeinsam schon einiges erreicht haben.

Frauenarbeit ist wichtig, weil…
…Frauen die Hälfte der Bevölkerung sind und ihre Arbeit auch gleichwertig ist.
…Frauen immer noch weniger verdienen als Männer.
…die unbezahlten Leistungen der Frauen für selbstverständlich angesehen werden
…es noch viel Arbeit gibt um chancengleiches Denken im Lungau zu verankern.

Ich setze mich für Frauen ein…
…weil der Beitrag der Frauen für die Regionalentwicklung im Lungau immer wichtiger wird. Nicht die Frau braucht die Region, sondern die Region braucht die Frauen! Ihre Ideen, ihre Kreativität, ihre Entschlossenheit, ihre Resilienz, ihren Mut, ihre Arbeitskraft, ihre Mütterlichkeit … denn geht die Frau stirbt das Land!

Tel.: +43 650 99 33 640
E-Mail: sauschneider@sbg.at

 

Mag.a Heidemarie FuchsHeidiFuchs

Beruf: Geschäftsführung Lungauer Frauen Netzwerk

Ich bin im Lungauer Frauen Netzwerk, weil…
…mir anvertraut wurde, die Geschicke des Vereins zu leiten!

Frauenarbeit ist wichtig, weil…

…die Gesellschaft starke Frauen hat und braucht.
…Frauen eine Lobby benötigen: die sich für die Anliegen der Frauen einsetzt und
…wir Projekte umsetzen, dessen Inhalte einen Teil der Frauen im Lungau bewegt.

ich setze mich für Frauen ein…
…die Unterstützung haben wollen!
…die einen – manchmal auch nur kleinen – Input für ihr Weiterkommen brauchen –
und das reicht oft schon aus.

Tel.: 0676/5064651
E-Mail: info@lungauerfrauennetzwerk.at

Funktion im LFN: Die sprudelnden Ideen insbesondere des Vorstandes, der Mitgliedsfrauen und darüber hinaus bündeln, kanalisieren, umsetzen, evaluieren – in Zusammenarbeit mit unseren Fördergebern, Kooperationspartnern, Mitgliedsfrauen und den Frauen selbst.

 

Monika WeilharterMonikaWeilharter

Beruf: Leitung Forum Familie Lungau
Gemeindevertreterin in Tamsweg, Bezirkssprecherin der Grünen
Funktion: Stv. Obfrau LFN (Gründungsmitglied)

Als Leiterin der Elternservicestelle Forum Familie berate und unterstütze ich Familien speziell zu den Themen Kinderbetreuung, Förderungen und Beihilfen, informiere zu Beratungsstellen, begleite Familienprojekte und fördere den Informationsaustausch und die Vernetzung Sozialer Einrichtungen im Lungau.

Ich bin im Lungauer Frauen Netzwerk, weil…
…mir der Austausch und die Vernetzung unglaublich wichtig sind
…sich dadurch neue Chancen und Stärken bilden
…sich durch aktives und gezieltes Netzwerken Kooperationen aufbauen und Synergien entstehen
…ich gemeinsam mit dem LFN die persönliche Lebensqualität und die gesellschaftspolitische Mitsprache von Frauen verbessern möchte
…Frauen gemeinsam etwas bewegen können

Frauenarbeit ist wichtig, weil…
…Mädchen und Frauen ihren individuellen Weg gehen wollen und dafür bestmögliche Rahmenbedingugnen brauchen

Ich setze mich für Frauen ein, weil…
…wir aktive Frauen in der Gemeindepolitik und in der Regionalentwicklung brauchen!

Tel.: 0664-82 84 237
E-Mail: monika.weilharter@salzburg.gv.at



Elisabeth HuberLiesiHuber

Leiterin der Caritas Lungau
Funktion: Kassierin im LFN (Gründungsmitglied)

Inhalt folgt…

 

 

 Nina Prodinger

Beruf: Texterin, Übersetzerin, Netzwerkadministratorin
Funktion: SchriftführerstellvertreterinNinaProdinger

Ich bin im Lungauer Frauen Netzwerk, weil…
ich hier inspirierte und inspirierende Ansprechpartnerinnen finde, die mein Leben reicher und interessanter machen. Und weil es in diesem Kreis eine umwerfende Kombination von guter Kameradschaft, gelebter Menschlichkeit, ehrlicher Freundschaft, klugem gesellschaftlichem Verantwortungsbewusstsein, weiblicher Loyalität, mütterlicher Zukunftsplanung, politischem Rückgrat und echter Handschlagqualität gibt.

Frauenarbeit ist wichtig, weil…
Gleichberechtigung in den Herzen und Köpfen aller Frauen verankert sein muss, bevor sie Realität wird. Sobald wirklich alle Frauen das aus voller Überzeugung so sehen, wird auch kein Mann mehr darüber diskutieren.

Ich setze mich für Frauen ein…
weil gelebte Solidarität es möglich macht, Gleichberechtigung ohne Feindbilder zu bewerkstelligen;
weil weibliches Denken gesellschaftliche Prioritäten dorthin verschiebt, wo sie der nächsten Generation wirklich dienen;
weil ein gesundes Machtgefüge gleich viel fundiertes Selbstbewusstsein auf beiden Seiten braucht.

0 66 44 88 01 44
nina.prodinger@gmail.com
www.ninaprodinger.com

www.linkedin.com/in/ninaprodinger

 


Eva-Maria Rautereva_rauter

Beruf: Beratung/ Coaching bei Frau & Arbeit GmbH
Funktion: Schriftführerin

Ich bin Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um das Berufsleben: Arbeitssuche, Wiedereinstieg nach der Karenzzeit, Weiterbildung, Neuorientierung und Frauen in Handwerk und Technik (FIT)

Ich bin im Lungauer Frauen Netzwerk, weil…
… ich vor allem die Lebenswelt von Mädchen und jungen Frauen im Lungau verbessern und die regionale Entwicklung nachhaltig im Sinne der Chancengleichheit vorantreiben will.

ich setze mich für Mädchen ein…
…um deren Berufs- und Karrierechancen zu steigern und deren Lebenssituation regional zu verbessern, wofür entsprechende Aufklärungsarbeit notwendig ist. Die Umsetzung von notwendigen Maßnahmen zur Gleichstellung von Männern und Frauen ist ein erster Schritt…

Ein eigenes, existenzsicherndes Einkommen bringt Frauen Selbstständigkeit und Selbstwert. Die Arbeitswelt von Frauen ist anders als die von Männern: noch immer wählen Mädchen frauenspezifische Berufe, Frauen arbeiten Teilzeit aufgrund der Betreuung ihrer Kinder, sie pflegen ihre Angehörigen, sie sind Alleinerzieherinnen etc.

Tel.: +43 6474 270 22
E-Mail: beratung-lungau@frau-und-arbeit.at

 

Annelies Huber-Hendriks

Beruf: WirtinAnnelies
Funktion: Beirätin für Migration

Ich bin im Lungauer Frauen Netzwerk, weil…
…die Welt und der Lungau noch immer nicht ganz fair und ehrlich zu Frauen und Migrantinnen ist.
…für mich ein wichtiges Thema die Wahlfreiheit für Frauen ist: sei es in der Beziehung, beim Thema (un-) bezahlte Arbeit oder Hausfrau zu sein, Kinder zu haben oder nicht und leben wie und wo man will.
…und es ist sehr inspirierend, mit so einer tollen Gruppe für eine bessere Welt für Frauen zusammen zu arbeiten.

Frauenarbeit ist wichtig, weil…
…Frauen sowieso ein Recht auf bezahlte Arbeit haben und Frauen einen anderen Blick auf Arbeit haben können. Die speziellen Fraueneigenschaften müssen nicht in den Schubladen bleiben aber sichtbar im öffentlichen Leben zu sehen sein.

Ich setze mich für Frauen ein, weil…
…Frauen mehr Unterstützung brauchen um ihre freie Wahl zu treffen, damit sie das Leben leben welches sie möchten. Zusammen können wir mehr erreichen.

 

Natascha Berghammer

Beruf: Freiberufliche Trainerin
Funktion im LFN: Kassierin Stv.

Ich bin im Lungauer Frauen Netzwerk weil…NataschaBerghammer
…ich mit großartigen Frauen in einem konstruktiven Miteinander gesellschaftliche Verantwortung fern der traditionellen Frauenrolle übernehmen kann.
…. es uns nicht weiter bringt uns auf den Lorbeeren, der von großen Frauen erkämpften Erfolge für Gleichberechtigung und Gleichbehandlung, auszuruhen.

Frauenarbeit ist wichtig, weil…
….es wichtig ist im Sinne einer gesellschaftlichen Verantwortung, seine Fähigkeiten für ein konstruktives und positives Miteinander einzusetzen.
.. aktive Arbeit in engen Zusammenhang mit einer aktiven Veränderung steht.

Ich setze mich für Frauen ein, weil…
…es oft nur einen kleinen Schubs braucht um einen, Stein ins Rollen zu bringen.
…ich erfahren habe, dass ein emanzipiertes Frauenbild nicht für jede und jeden selbstverständlich ist.

“Es ist sehr wichtig, in Bewegung zu sein, ein Ziel zu haben, das zu tun, was wirklich von Bedeutung ist. Wenn du das Gefühl hast, dass etwas getan werden muss, dann musst du es tun.”
Marija Gimbutas (1921-1994), amerikanische Prähistorikerin, Anthropologin & Archäologin litauischer Herkunft

 

 

Waltraud Grübl

Beruf: Wirtin
Funktion: Gründungsmitglied, Beirätin für TourismusWalliGrübl

Was immer ich tue, mir ist der MENSCH als solcher wichtig! Ich bin im Lungauer Frauen Netzwerk, weil…
…es ein toller Verein ist! Offenheit, Kreativität, Vielfältigkeit, Mut und Tatkraft werden hier gelebt und nach außen getragen.
…ich hier Informationen zur aktuellen Frauenarbeit „aus erster Hand“ erhalte und mich selbst aktiv einbringen kann.
…mir hier unterschiedlichste, interessante, bewundernswerte Frauen begegnen.

Frauenarbeit ist wichtig, weil…
…die Probleme der Zukunft im Lungau (und auch im Rest der Welt) nur durch die Mithilfe der Frauen bewältigt werden können! Einseitig männliche Politik führt in die Sackgasse!

Ich setze mich für Frauen ein…
…weil sie einander am besten verstehen und sich gegenseitig helfen können.
…weil besonders die Frauen am Land, selbst aktiv werden müssen und dabei Unterstützung brauchen.

Tel.: +43 680 50 40 109
E-Mail: waltraud_gruebl@gmx.at

 

 

 

 

 

 


 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.