Sprachcafe St. Michael und Tamsweg

September 1st, 2016

…und es geht gestärkt nach der Sommerpause im Herbst weiter mit den Sprachcafes
St. Michael und Tamsweg.

! Änderungen für Tamsweg:
aus unterschiedlichsten Gründen findet in Tamsweg das Sprachcafe ausschließlich für Frauen statt – und wir freuen uns, in den Cafe-Räumlichkeiten Graf Kuenburg dies in Zukunft durchführen zu dürfen.

Die aktuellen Termine für die Sprachcafes finden Sie hier: Sprachcafe_Flyer_2HJ_2016_gemeinsam

Das Sprachcafe ist ein Zusammentreffen von Frauen und Männern mit Migrationshintergrund – alle ZuwanderInnen können am Sprachcafe teilnehmen, die ihre Sprachkenntnisse erweitern und vertiefen wollen oder überhaupt erst erlernen möchten/müssen.

Die Ziele des Sprachcafes sind:

Sprach- und Bildungsförderung:
Dies erreichen wir durch 14tägige Treffen, zum deutsch sprechen und schreiben, Grammatik ist den meisten ein Anliegen! Es finden pro Standort ca. 20 Sprachcafes pro Jahr statt.
Kennenlernen der Region:
Besuch von Kultureinrichtungen (z.B. Schloss Moosham, Kraftwerk Hintermuhr, Ausflug Speiereck/wandern, Brotbacken am Biohof, Naturpark Riedingtal,…
Kooperation mit lokalen und regionalen Einrichtungen, Institutionen und Beratungsstellen:
z.B. laden wir verschiedene Institutionen ins Sprachcafe ein (Frau und Arbeit oder Integrationsbeauftragte, Frauennotruf) oder wir laden uns vor Ort ein: z.B. Bücherei, Museum,…
erweitertes Ziel: den Dialog mit der Gemeinde fördern:
Einladen von Entscheidungsträgern bei diversen Veranstaltungen (z.B. Integrationsfrühstück, Internationaler Kochworkshop), Gesprächsrunde mit Entscheidungsträgern, etc.

die Nationen, die im Sprachcafe vertreten sind:
Rumänien, Bosnien, Tschechien, Indonesien, Ungarn, U.S.A., Slowakei, Türkei, Syrien, Iran, Irak, Afghanistan, Deutschland, Holland, Thailand, Kroatien, Bosnien, Armenien, Russland, Ukraine, Georgien, Polen, Algerien, Island, Großbritannien, Belgien, Kosovo, selbst Einheimische kommen immer wieder gerne vorbei!

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Hinterlasse eine Antwort