Frau gestaltet mit – Modul 3: Öffentlichkeitsarbeit und Selbstmarketing

Öffentlichkeitsarbeit und Selbstmarketing:

Medien als Partner für meine Anliegen – Kontakte aufbauen und nutzen – vorbereitet sein mit guten Pressematerialien/praktische Tipps dazu – Erfolgsschritte zum Selbstmarketing
und lassen Sie sich vom praktischen Teil des Workshops überraschen!

2. Dezember 2016 – 14 bis 18 Uhr

mit Mag.a Maria Riedler (Journalistin; Fachreferentin für Öffentlichkeitsarbeit – Bergrettung Salzburg)

Ort: Feriendorf Mariapfarr

Modul 3 im Rahmen des Lehrgangs “Frau gestaltet mit”

Einzelbuchung des Seminars ist möglich
Kosten: 30 Euro (Mitglieder des Lungauer Frauen Netzwerks 15 Euro)

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Auszug aus der Salzburger Landeskorrespondenz, 17.11.2016

16 Tage lang machen viele Frauen weltweit klar: Jedes Mädchen und jede Frau hat das Recht auf ein freies Leben ohne Gewalt. Die “16 Tage gegen Gewalt” starten am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, und enden am Internationalen Tag der Menschenrechte, 10. Dezember. Mit der Kampagne werden Wege aus der Gewalt und neue Handlungsmöglichkeiten für Mädchen und Frauen aufgezeigt. Denn auch heute noch ist jede fünfte Frau von Übergriffen und Gewalt betroffen.

Frauenlandesrätin Martina Berthold: “Körperliche und psychische Gewalt findet größtenteils im sozialen Nahraum, in Beziehungen und in der Familie statt. Daher fällt es vielen Opfern schwer, die Übergriffe bei der Polizei anzuzeigen“. “Ich ermutige jedoch alle Mädchen und Frauen: Niemand hat das Recht, eure Grenzen zu überschreiten und euer Nein zu missachten. Denn jede Grenzüberschreitung ist Gewalt und damit eine brutale Form von Diskriminierung. Wir treten 365 Tage im Jahr für ein gewaltfreies Zusammenleben ein und beziehen klare Stellung gegen jede Form von Gewalt. Daher sind sexuelle Übergriffe am Arbeitsplatz und im öffentlichen Raum, Belästigung und Hetze im Internet und Zwangsehen in keinem Fall zu tolerieren. Sexuelle Selbstbestimmung gilt für alle Frauen und Männer, egal ob sie in Österreich geboren sind oder zu uns geflüchtet sind. Dieser Grundwert steht außer Diskussion.”

Lungauer Frauen Netzwerk informiert:

Von physischer oder psychischer Gewalt Betroffene können sich vor Ort im Lungau an zwei Institutionen direkt wenden bzw. telefonisch in Verbindung setzen und beraten lassen:

Gewaltschutzzentrum Salzburg
Außenstelle Lungau
Q4/Sozialzentrum
5580 Tamsweg, Postplatz 4
Öffnungszeiten:
erster Montag im Monat. 10:00 – 12:00 Uhr

und
Bezirkshauptmannschaft
5580 Tamsweg
Öffnungszeiten:
erster Montag im Monat. 13:00 – 15:00 Uhr
Tel. 0662 / 870 100
Fax 0662 / 870 100 – 44
office.salzburg@gewaltschutzzentrum.at
www.gewaltschutzzentrum.eu
Termine nach Vereinbarung und mobile Beratung.

Frauennotruf Salzburg – Außenstelle Lungau

Beratung und Prävention:

Das Angebot ist völlig kostenlos und auf Wunsch anonym.

Paracelsusstraße 12
5020 Salzburg
Tel.: 0662/881100
beratungsstelle(at)frauennotruf-salzburg.at

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Rechtsberatung für Frauen im Lungau

Juristinnen geben Ihnen zu allen Fragen rasch, un –
bürokratisch und auf Wunsch auch anonym eine
kompetente Auskunft. Die Beraterinnen gehen dabei
auf Ihre Lebenssituation individuell ein. Die Beratung
ist kostenlos und selbstverständlich vertraulich.

Information und Beratung zu den Themen:
– Eheschließung (zB. Namensrecht, vermögensrechtliche Fragen)
– Rechte und Pflichten in aufrechter Ehe
– Unterhaltsrecht für Frauen und Kinder
– Scheidung und deren Auswirkungen
– Obsorgeregelung, Kontaktrecht
– Kreditmithaftung
– Lebensgemeinschaft

Rechtsberatung_fuer_Frauen2014

nächster Termin ist in Tamsweg am 12. Dezember 2016

(Folgetermine sind: 16. Jänner, 20. Februar, 20. März)

telefonische Terminvereinbarung erforderlich!
bei der Frauenservicestelle
„Frau & Arbeit”, Sozialzentrum Tamsweg
Terminvereinbarung: Tel. 0 64 74/27022,
Mo-Do 8-13 Uhr

 

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page