Herbstsymposion

November 3rd, 2016

Einigkeit beim Klima, aber beim Wachstum ist man
ratlos. (SN 5.9.2016) Das Ende der Wachstumsgesellschaft
ist eingeläutet, denn nichts auf dieser Welt kann
immer wachsen. Die wenigsten Menschen haben eine
Vorstellung davon, wie Wirtschaft sonst funktionieren
kann als durch Wachstum, auch die Migrationsbewegungen
verunsichern die Menschen. Wie können wir uns
das gesellschaftliche Zusammenleben und Arbeiten nach
dem Wachstum vorstellen, wie sollte die Postwachstumsgesellschaft
funktionieren, wie kann der Wandel
dahin gut vollzogen werden und was könnte für unsere
Region hier im Lungau wichtig dazu sein.
Diskutieren Sie mit beim Herbstsymposion 2016.

Herbstsymposion 2016

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Hinterlasse eine Antwort